HomeKontaktSitemapImpressumSRzG in anderen SprachenLinks zu Partnerorganisationen
InstitutThemenPublikationenJfGGTagungenPreisePresseJobsBeitritt
Renten- versicherung
Wahlrecht ohne Altersgrenze
Kunstprojekt
Theorie der Generationen- gerechtigkeit
Institutionali- sierung von Generationen- gerechtigkeit
Demografie
Ökologie
Staatsverschuldung
Arbeitswelt
Bildung
Unternehmen und Generationen- gerechtigkeit
Sonstiges

Newsletter







STIFTUNG
FÜR DIE RECHTE
ZUKÜNFTIGER
GENERATIONEN

Mannsperger Str. 29
D-70619 Stuttgart

Fon 0711 / 28052777
Fax 03212 / 2805277
Email
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können


Bankverbindung
GLS Gemeinschafts-
bank eG

IBAN: DE64
430609678039555800
BIC: GENODEM1GLS



Kunstprojekt PDF Drucken E-Mail

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen plant ein Kunstwerk für Generationengerechtigkeit

srzgDie SRzG arbeitet an der Verwirklichung eines Kunstwerkes, das an unsere Verantwortung für die künftigen Generationen erinnern soll. Das Kunstwerk soll an einem öffentlichkeitswirksamen Ort von politischer Relevanz dauerhaft ausgestellt werden.

 

Hintergrund: Repräsentative Demokratien tendieren dazu, die Gegenwart der Zukunft vorzuziehen. Wahlvolk und gewählte Politiker streben Vorteile an, die kurzzeitig, zumindest aber während ihrer Lebensspanne, wirksam werden. Die Kosten dafür werden nicht selten in die Zukunft verlagert. Im Werben um Stimmen muss sich jede Partei auf die Vorlieben der gegenwärtigen Wählerschaft konzentrieren. Zukünftige Personen können nicht in das Kalkül zur Maximierung von Wählerstimmen einbezogen werden.

Das Projekt: Die Interessen und die Rechte zukünftiger Generationen sollen durch ein Kunstwerk sichtbar gemacht werden. Leitfrage: Wie kann das Spannungsfeld zwischen Verantwortung für zukünftige Generationen und der fehlenden Interessenvertretung für diese über das Medium Kunst zum Ausdruck gebracht werden? Zielgruppen des Projekts sind politische Entscheidungsträger und die breite Öffentlichkeit.

Unterstützung: Die SRzG sucht Förderer, die Interesse daran haben, die Schaffung des Kunstwerkes finanziell zu unterstützen. Auch über Vorschläge für alternative Ausstellungorte und sonstige Anregungen freuen wir uns: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können