HomeKontaktSitemapImpressumSRzG in anderen SprachenLinks zu Partnerorganisationen
InstitutThemenPublikationenJfGGTagungenPreisePresseJobsBeitritt
Demografie-Preis 2016/17
Generationengerechtigkeits-Preis 2015/2016
Demografie-Preis 2014/2015
Generationen-gerechtigkeits- Preis 2013/2014
Demografie-Preis 12/13
Legislativpreis
Generationen- gerechtigkeits- Preis 11/12
Demografie-Preis 10/11
Generationen- gerechtigkeits- Preis 09/10
Demografie-Preis 08/09
Generationen- gerechtigkeits- Preis 07/08
Demografie-Preis 06/07
Generationen- gerechtigkeits- Preis 05/06
Generationen- gerechtigkeits- Preis 03/04
Generationen- gerechtigkeits- Preis 01/02

Newsletter







STIFTUNG
FÜR DIE RECHTE
ZUKÜNFTIGER
GENERATIONEN

Mannsperger Str. 29
D-70619 Stuttgart

Fon 0711 / 28052777
Fax 03212 / 2805277
Email
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können


Bankverbindung
GLS Gemeinschafts-
bank eG

IBAN: DE64
430609678039555800
BIC: GENODEM1GLS



Demografie-Preis 2016/2017 PDF Drucken E-Mail

 6.Demografie-Preis 2016/2017

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) und die Londoner Stiftung Intergenerational Foundation (IF) loben gemeinsam alle zwei Jahre den Demografie-Preis aus, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Er wurde durch die Stiftung Apfelbaum angeregt und wird durch sie finanziert.


Der 6. Demografie-Preis 2016/2017 wird von SRzG und IF zum Thema

„Generationengerechtigkeit messen“
ausgeschrieben.

Wettbewerbsbeiträge sollen sich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der Messung von Generationengerechtigkeit befassen. Zwar hat in den letzten Jahren das Interesse, Lebensqualität und Wohlbefinden allgemein zu messen, immer mehr zugenommen. In welchen Ländern allerdings speziell junge Menschen die besten Lebensbedingungen vorfinden, und worin diese bestehen, wird noch nicht erforscht. Eine mögliche Fragestellung für eingereichte Arbeiten könnte z.B. sein: Wie gut reagieren verschiedene Sozialstaaten im Sinne der Generationengerechtigkeit auf die Alterung der Gesellschaft?

Weitere Informationen:

Der Einsendeschluss zur Einreichung von Arbeiten ist der 01.Juli 2017.

Es können sowohl deutsche als auch englische Arbeiten eingereicht werden. Das offizielle Ausschreibungsplakat finden Sie hier.

Bitte fordern Sie die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen an, indem sie unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können ihr Interesse am Wettbewerb bekunden.